„Die Ostsee ist ein ganz beliebtes Reiseziel der Thüringer“

Eine deutliche Verschiebung im Fremdenverkehrsgeschäft konstatiert Dr. Bernd Kuntze, Geschäftsführer der Tourismus und Kur GmbH Graal-Müritz. „Waren früher die Monate Mai/Juni sehr beliebte Reisemonate, so sind es jetzt September/Oktober bis in den November hinein“, erklärt er im NTI-Interview.

 

NTI: Herr Dr. Kuntze, das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern erzielte im vorigen Jahr mit 29 Millionen Übernachtungen einen Rekordwert. Wie fällt dabei Ihre Graal-Müritzer Bilanz für 2015 aus?

KUNTZE: Graal-Müritz kann, wie die meisten Orte in M-V auf eine positive Bilanz zurückblicken. Nach dem Rekordjahr 2014, wo wir erstmals die Millionen-Grenze bei den Übernachtungen überschritten hatten, haben wir 2015 nochmals zugelegt. Auch wenn die endgültigen Zahlen noch nicht vorliegen, deutet alles darauf hin, daß wir nochmals eine Steigerung von zirka zwei bis drei Prozent erreicht haben.

NTI: Ein Problem für das Fremdenverkehrsgeschäft in Meck-Pomm ist die nicht so gute Auslastung der Übernachtungskapazitäten außerhalb der Saison. Somit liegt die Durchschnittsauslastung übers ganze Kalenderjahr bei 40 Prozent. Wie zufrieden sind Sie mit dem Frühlings-, Herbst- und Wintergeschäft?

KUNTZE: Wir haben eine deutliche Verschiebung festzustellen. Waren früher die Monate Mai/Juni sehr beliebte Reisemonate, so sind es jetzt September/Oktober bis in den November hinein. Das hat sicher auch was mit stabileren Wetterlagen im Herbst der letzten Jahre zu tun. Im Herbst sind wir außerordentlich zufrieden, für das Frühjahr wird jetzt mehr Werbung gemacht und spezielle Angebote werden gestrickt.

NTI: Womit kann Ihr Ostseebad außerhalb der Hauptsaison locken? Welche Angebote können Sie Ihren Gästen machen, wenn das Wetter zum Baden oder zum Am-Strand-Liegen einfach zu ungemütlich ist?

KUNTZE: Wir haben speziell drei Themen, mit denen wir im Frühjahr und Herbst punkten wollen: Das ist erstens der Naturtourismus mit dem Rhododendronpark, dem Hochmoor und der Rostocker Heide, wo wir geführte Touren mit dem Rad oder zu Fuß anbieten. Das ist der Gesundheitstourismus, wo wir zahlreiche Angebote vorhalten wie Gesundheitswochen, Schrothkuren, Fastenwandern … Und das ist der Urlaub für Großeltern mit Enkelkindern, für die wir spezielle Angebote erarbeitet haben. Alle diese Themen finden sich auch auf unserer Internetseite.

NTI: Wo rangieren eigentlich die Thüringer in Ihrer Besucherstatistik?

KUNTZE: Die Ostsee ist ein ganz beliebtes Reiseziel der Thüringer. Nach wie vor kommen 70 Prozent der Gäste in Graal-Müritz aus Ostdeutschland und Thüringen belegt Platz fünf.

NTI: Was sind Ihre Höhepunkte in diesem Jahr?

KUNTZE: Davon gibt es jede Menge! Wir haben in diesem Jahr fast jeden Monat ein Highlight.

Nachgefragt von JÖRG SCHUSTER.

 

Graal-Müritzer Veranstaltungen

            26. - 28.03.      Ostervergnügen auf dem Seebrückenvorplatz

            07.05.  Sandburgenwettbewerb „Auf die Schippe – fertig - los“

            21. - 22.05.      Rhododendronparkfest

            06. - 12.06.      Literaturwoche

            25.06.  Mittsommernachtsfest

            1. - 03.07.        Yoga-Event

            29. - 31.07.      Seebrückenfest

            18.08.  Märchennacht

            19. - 21.08.      Sommerfest

            27.08.  Friedensfest

            16. - 17.09.      „Fest der Moorgeister“

            08.10.  „Dünenläufer – Wald-, Wind- und Ostseelauf“

            30.12. - 1.01.   Jahreswechsel an der Seebrücke

 

 

Graal-Müritzer Tourismuschef Dr. Bernd Kuntze: Rückblick auf eine positive Bilanz.

Fotos (3): TKGGM-ARCHIV

Urlaubsregion Graal-Müritz: 2015 nochmals zugelegt.

 

NTI-Sonderausgabe Ostsee 2016

Thüringen aktuell

Wohin in Thüringen?

Meine NTI Online
Aktueller Titel

Benutzeranmeldung
In der nächsten NTI

Sonneberger Potentiale

Die Ausgabe 4/2017 berichtet über das geplante bayerisch-thüringische Oberzentrum.

Werbung